Hulk #1 [deu]

Der unglaublich tolle Hulk.

hulk1_softcover_804

Autor: Greg Pak
Zeichner: Frank Cho
Colorist: Sonia Oback
Letterer: Claudia Sartoretti
Übersetzung: Alexander Rösch
Kaufen: Panini Shop
Bewertung: 2/5

Der neue Hulk ist nicht länger Bruce Banner sondern Amadeus Cho, ein 19 jähriges Genie das als der 8-klügste Mensch im Marvel Universum gilt. Zusammen mit seiner Schwester Maddy (die genau so intelligent ist wie er) kämpft er in seiner neuen Serie gegen Monster aller Art. Gaststars sind She-Hulk und der Ultimative Spider-Man, Miles Morales, den es nach Secret Wars in das Haupt Marvel Universum verschlagen hat.

Bisher war Hulk meistens ein eher nachdenkliches Comic. Es ging um Wut und das Monster im Mann, um die Geschichte von Verstand gegen Gefühl von Ratio gegen Instinkt. All das ist hier auch irgendwo vorhanden aber dummerweise versteckt hinter viel Geprügel und genauso viel Babes. Aber was will man auch erwarten wenn man Frank Cho als Zeichner dabei hat sich in den letzten Monaten sehr viel Mühe gegeben hat das man sich über ihn und seine „freizügigen“ Zeichnungen von Frauen aufregt.

Ja, Greg Pak ist eigentlich kein schlechter Autor und so ganz kann er das auch hier nicht verstecken. Die Geschichte wie Amadeus überhaupt zu Hulk wurde ist sehr wohl interessant und bereitet auch Dinge vor die in den aktuellen US Heften von Interesse ist, aber der Rest, der Kampf mit den Monster und die fast schon zur Lächerlichkeit übertriebene Sexualisierung von Hulk bleibt deutlich hinter dem zurück was Comics können.

Wer sowas mag, die Zeichnungen von Cho liebt und gerne Monstergekloppe liest ist mit diesem Heft gut beraten. Wer zumindest ansatzweise intelligente Unterhaltung sucht dem sei Iron Man ans Herz gelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.