Champions #7 [eng]

Die Freelancers wehren sich auf unkonventionelle Art und Weise.

Autor: Mark Waid
Zeichner: Humberto Ramos
Tusche: Victor Olazaba
Colorist: Edgar Delgado
Letterer: VC’s Clayton Cowles
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 3/5

Das mit den Freelancers wird zu einem größeren Problem. Obwohl die Champions eine gute Idee haben wie sie dagegen vorgehen sind die Freelancers auf dem Gebiet der sozialen Medien und vor allem der PR einfach bewanderter und vor allem nicht so naiv wie unsere jungen Helden. Der Kampf wird also auf einer ganz anderen Ebene geführt und die Champions verlieren.

Ich habe ja das Monsters Unlimited Event komplett ausgelassen und dummerweise wurden da die Freelancers eingeführt. Da das zugehörige Heft auch nicht von Mark Waid geschrieben wurde und auch nicht von Ramos gezeichnet sehe ich nicht ein das ich mir das kaufe. Daher ist es schade das die Feindschaft der Champions mit der eher kommerziell ausgerichteten Gruppe scheinbar dort etabliert wurde und es auch hier einige Verweise darauf gibt. Natürlich versteht man auch alles ohne das man alles gelesen hat was vor sich geht – Superhelden Comics sind nicht so anspruchsvoll – aber das hätte man tatsächlich besser lösen können.

In diesem Heft hält sich die Action in Grenzen, aber auch die sehr emotionalen Momente kann Ramos gut darstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.