Poe Dameron #14 [eng]

Ein Begräbnis.

Autor: Charles Soule
Zeichner: Angel Unzueta
Farben: Arif Prianto
Letterer: VC’s Joe Caramagna
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4/5

Sowohl Poe als auch Terex haben etwas verloren. Poe einen Freund und Terex seine Freiheit. Die Art und Weise wie beide damit umgehen ist unterschiedlich, nur wer stärker daraus hervor geht dürfte klar sein.

Dieses Heft ist sehr emotional, besonders die Grabrede von Leia und Poe ist gut gelungen, aber auch wie die anderen Mitglieder von Black Squadron mit dem Verlust umgehen. Wie Terex reagiert ist zwar nicht so emotionell, dafür authentisch und wie es für ihn weitergeht ein sehr treffendes Schicksal.

Zeichnerisch haben wir jetzt wieder Angel Unzueta der mir doch besser gefällt als Phil Noto. Das mag damit zu tun haben das er sich nicht selbst coloriert sondern das von Arif Prianto übernommen wird. Heraus kommen realitätsnahe Zeichnungen wo man die Schauspieler sofort wieder erkennt, aber auch gut gelungene Schiffe. Der Sternenzerstörer der Ersten Ordnung ist besonders eindrucksvoll, das bekommt Phil Noto so nicht hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.