Secret Empire #1 [eng]

Eine Nation unter Hydra

Autor: Nick Spencer
Zeichner: Steve McNiven
Tusche: Jay Leisten
Farbe: Matthew Wilson
Letterer: VC’s Travis Lanham
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4/5

Der hydrafizierte Captain America hat die Kontrolle über die gesamte USA übernommen. Zusammen mit dem Rat von Hydra herrscht er über ein Land das in Angst und Schrecken lebt. Natürlich regt sich auch Widerstand. Es sind nicht nur die Helden die jenseits des planetaren Schilds gefangen sind oder in der Kuppel der Dunklen Dimension über New York, sondern auch ein paar Helden die noch frei sind und sich in den Untergrund zurück gezogen haben. Hawkeye und Black Widow führen die Truppe an und die Tony Stark K.I. sucht verzweifelt nach Möglichkeiten um Steve Rogers doch noch zu besiegen.

Das Bild was gezeigt wird ist zu Beginn sehr eindrücklich. Es zeigt das Faschismus die Entschuldigung der Notwendigkeit missbraucht um Böses zu tun. Gerade der Anfang ist ein konsequentes Bild dessen was passiert wenn man einigen der Forderungen realer Gruppierungen nachgibt. Geschichtsrevision und die Verfolgung Minderheiten kennen wir zum Einen aus unserer Geschichte, zum Anderen beginnen diese Ideen leider auch wieder öffentlich Fuss zu fassen. Daher ist Diese Serie als dunkler Spiegel der Realität sehr passend. 333

Besonders passend hierzu ist eine Seite auf der all das gute gezeigt wird das Cap vollbracht hat. Die Ordnung und den Wohlstand den eben die nutzen können die nicht einer Minderheit angehören oder gar gegen die Regierung rebellieren. Auch das er viele Dinge nur widerwillig tut passt dazu, das er sie dann trotzdem tut weil er sie als Notwendig erachtet macht das ganze natürlich noch schlimmer.

Zeichnerisch kann man mit Steve McNiven kaum etwas falsch machen, wobei die Colorierung ein wenig düster ist. Allerdings passt das wieder besser zum Setting. Die ruhigeren Momente mit Steve und Sharon sind dann von der Mimik gut getroffen. Insgesamt kann man die bedrückende Stimmung spüren die in den USA unter Hydra herrscht und das in jedem Panel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.