Cable #4 [eng]

Cable läuft in Conquests Falle.

Autor: James Robinson
Zeichner: Yildiray Cinar
Farbe: Jesus Aburtov, Federico Blee
Letterer: VC’s Cory Petit
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 3/5

Conquest hat sich in 1906 die Hilfe des russischen Wunderheilers Rasputin erkauft und ist dort immer noch auf der Suche nach einem weiteren Teil des Zeitschwert. Doch Cable ist ihm dicht auf den Fersen. Im letzten Heft konnten wir sehen wie dieser in Conquests Falle lief. Jetzt erfahren wir auch warum Nathan den Eroberer aus der Zukunft jagt. Bei seinen Reisen durch die Zeit hat er großen Schaden an der Zeitlinie angerichtet und Cable versucht das wieder zu flicken.

Es ist eine eher klassische Cable Story mit viel Action und wenig Handlung, was bei dem Autor noch ein wenig überrascht. Vielleicht ist es sein Metakommentar zum „Legacy“ Ansatz von Marvel das er seinen Helden primär mit großen Waffen gegen eine eventuelle Dystopie kämpfen lässt, aber es ist auch noch nicht so simple das man die Serie nicht weiter lesen könnte.

Auch das mit Cinar wieder ein Zeichner dabei ist der zu den besseren Zählt hilft ungemein. Sein bulliger Cable erinnert ein wenig an Liefeld mit dem Unterschied das Cinar Füsse zeichnen kann und auch sonst eher realistischere Proportionen zeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.