Infamous Iron Man #11 [eng]

Es klärt sich (fast) alles auf.

Autor: Brian Michael Bendis
Zeichner: Alex Maleev
Colorist: Matt Hollingsworth
Letterer: VC’s Clayton Cowles
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4,5/5

Victor sitzt mal wieder in Haft bei S.H.I.E.L.D. nur diesmal hat man nicht ein fliegendes Metallgehäuse gewählt sondern eine Basis in einem Berg, bei Projekt Pegasus. Hier will er nur mit einem reden und das ist Dr. Strange. Dieser ist durchaus daran interessiert Doom zu helfen, aber natürlich auch extrem vorsichtig. Als dann Reed Richards auftaucht wirds extremer.

Wir erfahren endlich wie alles zusammen hängt und das ist schon recht interessant und vor allem stimmig gemacht. Die Sache mit Dooms Mutter, die Idee das er sich auf die Seite der guten schlägt, die Verbindung zu Strange, alles fügt sich zu einem glaubhaften Bild zusammen. Es ist eine Geschichte die dann auch mit dem nächsten Heft abgeschlossen sein wird und genau das macht so so interessant.

Zeichnerisch kann hier Maleev von Technik (Dooms Rüstung sieht von Heft zu Heft besser aus) bis hin zu einer Doppelseite der Astralebene alles aufbieten und es sieht wunderbar aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.