Astro City #48 [eng]

Wie kam G-Dog zu seinen Kräften?

Autor: Kurt Busiek
Zeichner: Mike Norton
Farben: Peter Pantazis
Letterer: Comicraft, John Roshnell
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4/5

Die Tatsache das G-Dog plötzlich fliegen kann lässt seine menschliche Hälfte Andy Merton das Haus aufsuchen wo er das Medaillon geklaut hat. Hier erfährt er mehr über den vorherigen Träger und die Kräfte die es mit sich bringt, aber eben nicht was genau es mit ihm getan hat. Ist er nun ein guter Mensch oder wurde er einer durch Hank, den Corgi?

Die Frage was einen Menschen ausmacht, was ein Hund mit einem macht und welche Bedürfnisse und welchen Antrieb Tiere haben wird hier toll umgesetzt. Wie zu vermuten ist das Heft aber nicht nur fröhlich sondern hat alles was eine Geschichte über Haustiere beinhalten sollte.

Norton kann bei den Tieren glänzen, aber seine Charaktere sind leider nicht immer konsistent gut gezeichnet. Glücklicherweise sind die Fehler nicht immer offensichtlich oder grob, so dass das Lesevergnügen nicht grob gestört wird.

3 thoughts on “Astro City #48 [eng]”

  1. Hallo 🙂

    Ich bin schon sehr lange neugierig auf Astro City und habe mir jetzt die ersten alten deutschsprachigen Bände von Speed besorgt. Ist das ein guter Einstieg? Oder gibt es weitere gute Anfangspunkte?

    Bisher weiß ich nicht, was mich erwartet.

    Liebe Grüße,
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.