Fables: Everafter #2 [deu]

Der Abschluss der Saga um die Märchengestalten in unserer Welt.

Autor: Mark Buckingham, Dave Justus, Lilah Sturges
Zeichner: Mark Buckingham, Travis Moore
Farben: Michael Wiggam
Letterer: Walproject
Übersetzung: Gerlinde Althoff
Kaufen: Panini Shop
Bewertung: 3/5

Die Schattenspieler müssen eingreifen als ein paar Jungs magische Artefakte gestohlen haben mit denen sie eine Schule terrorisieren. Der eine steht auf Gewalt, der andere auf Sex und der letzte auf Kontrolle. Doch das alt bewährte Team braucht Hilfe eines neuen Mitglieds. Robert Fleckland ist der erste Mensch der Magie beherrschte als die Welt der Fables in die echte Welt übertrat und somit sowas wie eine Berühmtheit mit Büchern und sogar einem Film von J.J. Abrams. Kompliziert wird das ganze dann auch nochmal dadurch das einer der Jungen der Sohn der Diebin ist die unserer Truppe im letzten Band so einen Ärger gemacht hat.

Die Charaktere und ihr Verhältnis zueinander sind hier nur Nebensache, bis vielleicht auf Bo und Piper. Der Fokus liegt hier eher auf der Story die schon extrem abgefahren ist. Die Nebenfiguren sind zum Teil interessanter als die primären Schattenspieler (der Frosch ist cool) und wie das ganze aufgelöst wird ist ein Brüller.

Zeichnerisch vollkommen okay, ja sogar besser als der erste Band. Es ist allerdings schon gewöhnungsbedürftig das hier alles sehr brutal und blutig ist. Auch die Monster sind zum Teil extrem heftig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.