Captain America #698 [eng]

Wieder im Eis.

Autor: Mark Waid
Zeichner: Chris Samnee
Farben: Matthew Wilson
Letterer: VC’s Joe Caramagna
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4/5

Cap wurde wieder eingefroren und als er wieder aufwacht hat sich die Welt erneut verändert. Im Unterschied zum letzten mal erleben wir das nun aus den Augen von Cap und die Änderungen sind heftig. Hier wird vorerst eine neue Welt aufgebaut mit einer Entstehungsgeschichte die gar nicht mal so abwegig ist. Auch hier muss sich Steve wieder behauptet und als Symbol für ein beeseres Amerika her halten.

Neue Welt aber alte Mission, Waid benutzt hier einen nicht ganz so neuen Kniff um dem „Hydra“ Cap Problem vorerst aus dem Weg zu gehen. Ob Cap in dieser Zeit bleiben wird oder ob diese überhaupt real ist spielt aber erstmal keine Rolle, viel wichtiger ist jedoch das sie real (sowohl im Comic, also auch zu Teilen in der Realität) sein könnte und wie man sich in einer solchen Welt verfällt.

Samnee zeichnet normalerweise „nett“ was hier eine krasse Schere erzeugt. Die Trümmer und die herunter gekommene und martialische Welt entsprechen nicht dem was man sonst von ihm kennt und genau dadurch kommt ein interessanter Effekt zu Stande der der Story gut tut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.