Superman #12 [deu]

Die neue Geschichte.

Autor: ​Dan Jurgens
Zeichner: ​Ian Churchill, Carlo Barberi, Patrick Zircher
Tusche: ​​Ian Churchill, Matt Santorelli, Patrick Zircher
Farben: ​Hi-Fi
Letterer: Walproject
Übersetzung: Christian Heiss
Kaufen: Panini Shop
Leseprobe: Panini Shop
Bewertung: 3,5/5

Wärend Superman sich unwohl fühlt weil er nach dem letzten Abenteuer nicht mehr sicher ist was denn nun passiert ist bauen einige seiner Feinde die Superman Revenge Squad wieder auf. Jurgens nutzt die Unsicherheit als Handlungselement um uns (und natürlich auch irgendwie Superman) mit der jetzt veränderten Geschichte vertraut zu machen. Was ich 2011 nie für möglich gehalten hätte ist nun zum Teil war geworden: Der New 52 „Relaunch“ wurde zusammen gepresst und mit den Sachen die VOR Flashpoint galten verschmolzen. Damit man noch grob versteht was genau das für Superman bedeutet bekommt man die diversen Ereignisse hier von 2 Seiten erzählt. Einmal ist es Kelex der Kal-El seine Geschichte erzählt und zum Anderen die Schurken die sich an ihre Schmach durch Superman erinnern.

Diese Kombination ist nett gemacht, war aber natürlich auch dringend notwendig weil sich ja plötzlich viel geändert hat. Zudem ist das natürlich jetzt auch ein guter Einstiegspunkt für Neuleser.

Es sind aber mal wieder drei Zeichner innerhalb dieses Heftes unterwegs die zwar alle gute Arbeit leisten, deren Stile aber dennoch genug voneinander abweichen das es auffällt besonders da Barberi nicht ganz so konsistent ist wie die anderen und da schon mal ein Gesicht verzerrt wirkt. Dafür sind in allen Teilen die Rückblenden recht nett gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.