Dirk Gentlys Holistische Detektei 2: Ein zu kurzer Löffel [deu]

Sex, Tierschutz und gestohlene Sprache.

Autor: Arvind Ethan David
Zeichner: Ilias Kyriazis
Farben: Charlie Kirchoff
Letterer: LetterFactory
Übersetzung: Claudia Kern
Kaufen: Panini Shop
Bewertung: 4/5

Dirk Gently ist abgefahren und die Geschichten sind naturgemäßg sehr konstruiert. Aber genau das macht einen großen Teil des Reizes aus weil man weis das alles verbunden ist, aber noch nicht versteht wie. Es ist sozusagen ein Krimifall auf links gedreht wo der Spass aus der Absurdität der Situationen ensteht.

Diesmal geht es um eine Familie die ihre Möglichkeit zur Kommunikation verloren hat sowie einen Kämpfer gegen Wilderer in Afrika. Somit ist hier auch eine nicht unerhebliche sozialkritische Komponente enthalten die sich dann auch auf die eigentliche Geschichte ausdehnt, nur eben auf eine Gently gewohnte, vollkommen abstruse Art und Weise.

Weil: Alles ist verbunden!

Auch in die Kindheit von Dirk tauchen wir ein und lernen ein wenig mehr darüber kennen wie er als Werkzeug gebraucht werden sollte was schief ging weil keiner verstanden hat vor WAS er warnte. Hier erklärt sich auch einiges an den sozialen Problemen die Dirk so mit sich rum schleppt.

Zeichnerisch ist jetzt nur noch Kyrazis verantwortlich und das sieht sehr gut aus. Von Dirks Mimik über Landschaftsbilder der afrikanischen Savanne bis hin zu den wirklich abgefahrenen Sachen ist Stimmung und Dynamik gut getroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.