Man of Steel #1 [eng]

Die wöchentliche Miniserie von Bendis startet.

Autor: Brian Michael Bendis
Zeichner: Ivan Reis, Jay Fabok
Tusche: Joe Prado, Jay Fabok
Farben: Alex Sinclair
Letterer: Cory Petit
Kaufen: ComiXology
Wertung: 4/5

Rogol Zaar, so heißt der neue Bösewicht den Bendis für Superman erschaffen hat, bekommt hier seine Origin damit wir auch verstehen warum er so sauer auf Kal-El ist. Dann darf unser Held aber erstmal wieder Leute retten und Bendis legt hier großen Wert darauf nicht nur den noblen Charakter zu treffen (was er tut) sondern auch den Einsatz der Superkräfte etwas genauer darzustellen.

Bendis schreibt sehr typisch für ihn mir Humor und viel Dialog, dabei lässt er aber viel des „Slapsticks“ weg den er in einigen Marvel Serien an den Tag gelegt hat. Sein Superman ist extrem gut getroffen, heroisch und eben bereit das GUTE zu tun. In der Kombination mit dem neuen Feind und der Tatsache das einige Dinge nicht erklärt werden verspricht dies eine sehr interessante Serie zu werden.

Reis zeichnet den Stählernen mit breiter Brust, markanter Locke und den Unterhosen wieder „drüber“. Vor allem aber zeichnet er den Einsatz der Superkräfte wie man sie länger nicht mehr gesehen hat. Gerade die Kombination aus wirklich fremdartigen Szenen und der Normalität des Daily Planet ist sehr gut gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.