Gamescom 2018

Ich bin zu alt für den Scheiß! (Frei nach Roger Murtaugh)

Nein wirklich. Wie ich meiner Frau schrieb: „Man wird von Massen an Ständen vorbei geschoben wo man sich 2 Stunden anstellen muss um Spiele anzutesten die schon lange erschienen sind.“ Vor Jahren war das noch erträglich, man konnte kurz an einem Stand anhalten wo man was interessantes gesehen hatte und mal anspielen, das war hier vollkommen unmöglich. Bei Spielen die mich interessierten war die Schlange so lange das man tatsächlich ne Stunde Wartezeit einplanen musste … mindestens. Zudem war die Anzahl an gezeigten Titeln die wirklich interessant waren extrem gering. F1 2018 ist bereit erschienen und das was wirklich neu ist konnte man sich in den 10 Minuten die man testen konnte nicht anschauen. Blizzard hatte einen großen Stand aber auch hier ist „Battle for Azeroth“ schon draußen und bei Hearthstone gabs auch nicht wirklich was interessantes zu sehen.
Also habe ich mal bei Lars Malcharek vorbei geschaut der für Giant den Landwirtschafts Simulator 2018 anpries und war natürlich auch bei Viriya Kaov und Steffen Volkmer auf dem Panini Stand. Ach ja und ein paar Cosplayer hab ich abgelichtet wobei es da wahrscheinlich Tonnen von besseren Bildern gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.