Cosmic Ghost Rider #3 [eng]

Cable findet Frank als Vater für Thanos nicht gut.

Autor: Donny Cates
Zeichner: Dylan Burnett
Colorist: Antonio Fabela
Letterer: VC’s Clayton Cowles
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4,5/5

Frank „Cosmic Ghost Rider“ Castle hält es für eine gute Idee Baby Thanos ein guter Vater zu sein. Doch da ist Cable und die Guardians of the Galaxy aus einer Zukunft in der der Punisher der Adoptivvater von Thanos war und der WEIS das es keine gute Idee ist.

Doch Frank ist jetzt etwas starrköpfig und es kommt wie es kommen muss.

Es ist ein großer Spass was hier passiert. Cates dreht nochmal mehr auf und bringt so ziemlich alle Helden des Marvel Universums kurz mal in alle möglichen Formen auf die Seite wovon Juggerduck nur eine der abstrusen Ideen ist.

Aber auch was Frank tut und besonders die letzte Seiten zeigen welchen Spass Cates beim Schreiben hatte.

Auch Burnett gebührt ein Lob für die chaotische Anarchie die er auf die Seiten zaubert. Zudem weiß man nicht was hier Cates Idee war und was Burnett von sich aus gezeichnet hat.

Die Serie wird von Ausgabe zu Ausgabe abgefahrener und besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.