Superman #3 [eng]

Wie ist das alles passiert?

Autor: Brian Michael Bendis
Zeichner: Ivan Reis
Tusche: Joe Prado, Oclair Albert
Farben: Alex Sinclair
Letterer: Josh Reed
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4/5

Die Vermutung das Rogol Zaar etwas mit dem Transfer der Erde in die Phantom Zone zu tun hat bestätigt sich nicht, aber eine Lösung ist trotzdem nicht so einfach zu finden, besonders da die Mitglieder der Justice League sehr viel stärker von der Phantom Zone beeinflusst werden als andere.

Superman muss also zwischen dem Beschützen der Erde, dem Versuch eine Lösung zu finden und dam Ausschau halten nach Feinden hin und her wechseln und ist dabei aber nur bedingt erfolgreich.

Bendis macht Superman an einigen Stellen sehr menschlich, besonders wenn es drum geht vermeintlich Böse zu rehabilitieren. Einige Szenen wo Menschen auf ihn reagieren sind sehr glaubwürdig aber auch witzig gestaltet und man bekommt das Gefühl das er wirklich versteht was den Stählernen aus macht.

Auch zeichnerisch ist hier mit Reis eine gewisse Konstanz eingekehrt was der Serie im allgemeinen hilft und besonders bei den Effekten eine extrem gute Wahl ist. Zum Ende gibt es dann noch eine Doppelseite wo er sich austoben konnte und die Grauen der Phantom Zone in all ihrer Pracht dargestellt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.