Fantastic Four #2 [eng]

Was haben Sue, Reed und der Rest der Familie gemacht?

Autor: Dan Slott
Zeichner: Sara Pichelli
Tusche: Sara Pichelli, Elisabetta D’Amico
Farben: Marte Garcia
Letterer: VC’s Joe Caramagna
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4/5

Im letzten Heft sahen wir wie Ben und Johnny damit umgehen das es realistisch keine Hoffnung mehr gibt Sue und Reed wieder zu sehen. Wie sie versuchen ohne die Hälfte ihrer Familie weiter zu machen. Als Leser wussten wir bereits da das der Rest der Fantastic Four (die schon lange keine vier mehr sind) Universen erschafft und genau das sehen wir hier. Franklin und Owen „Molecule Man“ Reece erschaffen Universum nach Universum und jeder darf mitbestimmen.

Doch Slott muss eben mehr machen als die Vergangenheit zu erklären er muss einen Weg in die Zukunft ebnen und das bedarf einiger Wendungen die gezwungen wirken, aber zu erwarten waren. Wie er das erzählt, welche emotionale Herausforderung das für die Familie dar stellt und besonders die Wiedervereinigung der FF ist sehr gut erzählt und hier zeigt sich das es eine gute Idee war Slott mit der Geschichte zu betreuen.

Auch zeichnerisch ist es extrem gelungen. Pichelli kann nicht nur die FF treffend darstellen auch all die wunderbaren Welten die Franklin und Owen erschaffen und die erforscht werden wollen sind eine Augenweide.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.