Justice League Dark And Wonder Woman: The Witching Hour #1 [eng]

Der Abschluss des Crossovers Witching Hour.

Autor: James Tynion IV
Zeichner: Jesus Merino, Fernando Blanco, Miguel Mendonca
Farben: Romulo Fajardo Jr.
Letterer: Rob Leigh
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4/5

Es scheint besiegelt, die Umwälzung der Magie durch Hecate ist nicht mehr aufzuhalten und da all ihre Macht in Dianas Körper konzentriert ist wird dieser wohl ausbrennen. Doch Zatanna und John haben einen Plan der in letzter Sekunde noch eine Wendung bringen kann.

Ein Sieg fühlt sich anders an, hier wird tatsächlich einiges im DC Universum geändert was vorher Jahrzehnte bestand hatte und zum Teil erst mit Rebirth zurück kehrte. Vor allem aber wird erklärt was passiert ist und viele der Ereignisse des Crossovers stellen sich nun in einem neuen Licht dar. Es ist aber auch ein Neubeginn für die Magie im DC Universum und hier sich sowohl in der Justice League Dark Serie als auch in anderen Serien interessantes entwickeln.

Zeichnerisch nicht mehr ganz so gut wie das Crossover bisher. Die intensive Farbgebung ist nicht mehr ganz so genial und die Charaktere an sich wirken ab und an etwas blass.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.