Suicide Squad #16 [deu]

Der Endkampf gegen die Rote Flut.

Autor: Rob Williams, Si Spurrier
Zeichner: Scot Eaton, Wilfredo Torres, Fernando Pasarin
Tusche: Wayne Fauchner, Wilfredo Torres, Oclair Albert
Farben: Adriano Lucas, Blond
Letterer: Gianluca Pini
Übersetzung: Ralph Krumm
Kaufen: Panini Shop
Bewertung: 3/5

Das infektiöse Monster „Die Rote Flut“ ist dem Gefängnis auf dem Mond entkommen und zu allem Überfluss bildet sich in seiner Zelle gerade noch eine Phantom Zonen Welle die droht das ganze Sonnensystem zu verschlingen. Die Task Force X muss also nicht nur das Monster aufhalten sondern auch irgend wie dafür sorgen das die Welle eingedämmt wird. Glücklicherweise gibt es da noch Karin von der alten Squad die dabei helfen kann.

Es geht mal wieder um das Überleben bzw. darum das die Mitglieder der Suicide Squad eben entbehrlich sind. Auch Rick Flag muss nun das Überleben der Erde über alles andere Stellen. Bei all dem was passiert werden dann auch einige Beziehungen neu gemischt, zusätzlich bleiben einige der Handlungsstränge der alte Squad noch ungeklärt was in Zukunft interessant werden könnte.

Zeichnerisch okay, wobei Harley nicht wie sie selbst wirkt dafür aber die eher monströsen Teile und Flammen der Sonne gut funktionieren.

Die zweite Story die von Spurrier geschrieben wurde verspricht einiges mehr an Humor weil wir das aus Sicht eines Gefangenen präsentiert bekommen der sich darüber bewusst wird das er ein eher kleines Rädchen ist somit entbehrlich für die Geschichte. Alles wird aus seiner Sicht geschildert bis hin zu Bemerkungen das er ja wohl ein „Redshirt“ sei. Die Handlung die damit präsentiert wird dreht sich mal wieder um Außerirdische, allerdings kann man hierzu noch nicht viel sagen, die beginnt hier ja erst.

Die Zeichnungen hier sind von Brutalität geprägt und einer Harley die nur einen Gesichtsausdruck zeigt. Hinzu kommt das an einigen Stellen Köpfe extrem verdreht sind.

[Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.