Niemandsland Band 6 [deu]

Bane greift an.

Autor: Steven Grant, Chuck Dixon, Devin K. Grayson, Alisa Kwitney
Zeichner: Mat Broome, Dale Eaglesham, Staz Johnson, Rafael Kayanan, Gordon Purcell, Paul RyTusche: Wayne Faucher, John Floyd, Andy Lanning, Vince Locke, Mark McKenna, Sean Parsons
Farben: Digital Chameleon, Noelle Giddings, Pamela Rambo, Adrienne Roy, Gloria Vasquez, Wildstorm FX, Jason Wright
Letterer: Datagrafix
Übersetzung: Marc Hillefeld, Ralph Kruhm
Kaufen: Panini Shop
Bewertung: 4/5

Mit unterschiedlichen Episoden geht der Kampf im Niemandsland von Gotham weiter. Da ist der ehemalige Cop der über ein Viertel wacht und eine Gruppe Kinder beschützen möchte. Dann Bane der den Plan eines mysteriösen Auftraggebers verfolgt, eine Gruppe von Gangstern die einen Ausweg verspricht, einen Mann der Visionen von Gotham hat und es gibt ein Besuch eines gewissen Reporters.

All die Geschichten zeigen wie sich die Menschen mit dem Leben im Niemandsland arrangiert haben und dabei kann man das komplette Spektrum sehen. Menschen die versuchen Profit zu machen aber dennoch ein gutes Herz haben, jene denen nur das Überleben der Unschuldigen am Herzen liegt und eben jene die nur an sich selbst denken. In all dem spielt Batman irgendwie nur eine untergeordnete Rolle. Er lenkt die Geschicke ein wenig und gibt Unterstützung aber in diesem Band sind andere die Helden.

Am Ende sehen wir dann nochmal Robin im Einsatz der aber eher das Problem hat das sein Vater nichts von seiner zweiten Identität weiß und das soll noch größere Probleme mit sich bringen. Insgesamt gibt es hier aber eines an Hoffnungsvollem, es ist bereits die Rede davon das Gotham wieder aufgebaut werden könnte und alle gehen davon aus das dies auch passieren wird. Die Strukturen funktionieren immer besser und die großen Kriege zu Beginn des Events scheinen der Vergangenheit anzugehören. Auch die kleineren Scharmützel sind eher temporärer Natur.

Zeichnerisch ist das ganze bunt gemischt, vom sehr schmutzigen Stil mit viel Schraffuren eines Michael Zulli bis hin zum eher traditionellen Superheldenstil eines Matt Broome. Alles ist aber sehr gut getroffen und zum entsprechenden Setting passend.

[Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.