Star Trek: Discovery – Staffel 02 Folge 07

Ein Besuch auf Vulkan und eine Zeitanomalie

Die Discovery trifft auf eine Zeitanomalie und Michael macht sich nach Vulkan um mit ihrer Mutter über Spock zu sprechen.

Das mit der Zeitanomalie sorgt dafür das Pike und Tyler sich zusammen raufen müssen, was nicht so einfach ist und auf Vulkan entdeckt Michael das sie belogen wurde und das hört auch in der Folge nicht auf.

Es geht einen großen Sprung weiter mit der Geschichte, endlich kommt auch Spock vor und dazu gibt es 2 starke Referenzen zu anderen Ereignissen mit Spock. Sowohl der Mutara Sektor aus „Zorn des Khan“ wird erwähnt, als auch Telos IV, wobei das noch wichtiger zu sein scheint.

Die restliche Crew der Discovery hat aber auch Sternstunden weil die Rettung aus einer Zeitanomalie sorgt für einiges an zwar unsinnigem aber witzigen „Technobabble“.

Es ist actionreich und die Tricktechnik für eine TV Produktion umwerfend. Diese Staffel fühlt sich zudem noch mehr nach Star Trek an da sie lange nicht mehr so düster ist wie die erste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.