KeyForge – Zeitalter des Aufstiegs

Es wurde eine neue Erweiterung für KeyForge angekündigt die im 2. Quartal diesen Jahres erscheinen soll. Zeitalter des Aufstiegs wird 204 neue Karten sowie 166 Karten aus „Ruf der Archonten“ enthalten und somit Millionen neuer Decks ermöglichen. Es wird zudem 3 neue Schlüsselworte geben: Alpha: Diese Karte muss die erste sein die in diesem Zug weiterlesen…

KeyForge – Vault Tour 2019

Nachdem KeyForge im letzten Jahr so erfolgreich gestartet ist beginnt nun schon die erste größere Turnierreihe. Bei der Vault Tour gibt es nicht nur die Möglichkeit seine Decks gegen die andere Spieler zu testen, man kann auch das eine oder andere Gewinnen und seine gesammelten Æmberscherben für Goodies tauschen. Ich werde mich tatsächlich auf nach weiterlesen…

Thronebreaker – Anderlinge

Nachdem mir die ersten Rätsel in Thronebreaker einige Probleme bereitet hatten kann ich beim nächsten Versuch besser abschneiden. Nach nur wenigen Versuchen klappt es so wie es soll und ich kann mein Lager weiter ausbauen.Die Entscheidungen hingegen sind nicht immer leicht zu treffen weil es eben nicht einen „Guten“ und einen „Bösen“ Weg gibt sondern weiterlesen…

KeyForge – Deckboxen

Ein großer Unterschied von KeyForge zu herkömmlichen Sammelkartenspielen ist die Tatsache das man quasi NUR Decks hat und keine überzähligen Karten. Die von z.B. Magic gewohnte Aufbewahrung in Sammelordnern macht also kaum Sinn. Es gibt mittlerweile im Internet einiges an netten Deckboxen speziell für KeyForge aber die sind nicht ganz billige und bei der Masse weiterlesen…

KeyForge – Einstieg: Ketten

Eines der essentiellsten aber oftmals übersehenen oder missverstanden Konzepte von KeyForge sind die Ketten. Um hier ein wenig Klarheit rein zu bringen habe ich die wichtigsten Punkte hier notiert. Wofür Ketten? Ketten sind nicht nur ein Instrument das auf einigen Karten benutzt wird, sondern ein grundsätzliches Element von KeyForge. Es dient dazu die Tatsache das weiterlesen…

Thronebreaker – Start

Das was früher mal die Einzelspielerkampagne von Gwent werden sollte, ist nun ein eigenes Spiel, was zwar kostet aber dafür ein ganz neues Spielerlebnis beschert. Es gibt nicht nur eine Story, die Witcher-mäßig gelungen ist sondern auch einige zusätzliche Funktionen, wie Entscheidungswege und Ressourcenverwaltung.