KeyForge – Deckboxen

Ein großer Unterschied von KeyForge zu herkömmlichen Sammelkartenspielen ist die Tatsache das man quasi NUR Decks hat und keine überzähligen Karten. Die von z.B. Magic gewohnte Aufbewahrung in Sammelordnern macht also kaum Sinn.

Es gibt mittlerweile im Internet einiges an netten Deckboxen speziell für KeyForge aber die sind nicht ganz billige und bei der Masse die man braucht habe ich nach einer günstigeren Möglichkeit gesucht.

Ich habe mir also die Deckboxen selbst gebastelt. Anbei gibt’s ein PDF und noch ein Anleitungsvideo wie die Box zu bauen ist.

Eine große Bitte! Verlinkt auf diesen Artikel wenn ihr das weiter verteilen wollt und bitte verändert das PDF nicht. Ich will damit sicher kein Geld verdienen aber fände es nett wenn mein Design nicht verändert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.