Ansel angetestet

Die neue Screenshotfunktion von NVidia ist unglaublich!

Ansel Witcher Triss klein

Nvidia hat ja vor einiger Zeit eine neue Technik namens „Ansel“ angekündigt mit der man in 3D Spielen Screenshots mit einer sehr hohen Qualität und vor allen mit einer freien Kamera erstellen kann. Seit 15. August ist diese Technologie auch in Witcher 3 verfügbar und die habe ich mir mal angeschaut.

Die Bedienung ist recht einfach. Mit Alt + F2 kann man das Spiel einfrieren und das Menü aufrufen. Die Kamera bewegt man mit WASD und UJ für hoch/runter und mit gedrückter linker Maustaste kann man die Ausrichtung der Kamera ändern. Über das Menü gibt es auch noch diverse Einstellungen was man im Video aber besser sehen kann:

Ich habe leider den Fehler gemacht zu Beginn meinen aktuellen Spielstand zu verwenden der in einem extrem dunklen Raum ist. Daher sind die ersten Bilder nicht so toll geworden, ich werde aber nochmal versuchen einige bessere zu bekommen.

Wichtiger Hinweis: Einige der Bilder sind EXTREM groß, also Vorsicht mit dem Download.

thumb Ansel Witcher Yennefer 1 Das erste Bild von Yennefer von der Seite in „normaler“ Auflösung. Das ist schon 4K obwohl ich das Spiel nur auf HD spiele.
thumb Ansel Witcher Yennefer 2 Nochmal Yennefer, diesmal von Vorne an dem Bären vorbei.
thumb Ansel Witcher Ochsenfurt 1 Ochsenfurt von Oben. Das hier ist in 23040*12960 und hat 239 MB.
thumb Ansel Witcher Ochsenfurt 2 Ochsenfurt von noch weiter oben. Auch in 23040*12960 und 274 MB.
thumb Ansel Witcher Novigrad Novigrad von Oben. Ebenfalls in 23040*12960 mit 218 MB.
thumb Ansel Witcher Triss Zum Abschluss Triss, nicht ganz so dunkel wie Yen und 21120*11880 mit 167 MB.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.