WoW in 2017

Das Jahr 2016 war für WoW ein gutes Jahr. Mit Legion wurde eine Erweiterung vorgestellt die von fast allen Fans und der Presse gelobt wurde und auch die Zahlen der Spiele scheint wieder zu steigen.

Auch für 2017 hat sich Blizzard einiges vorgenommen. Der nächste Patch 7.1.5. wird eine Menge Änderungen an der Klassenbalance vornehmen sowie die Möglichkeit der Zeitreise auf die Dungeons in Pandaria erweitern. Zudem werden hier Mini Feiertage eingeführt die dann wirklich nur einen oder zwei Tage dauern und die Welt lebendiger gestallten sollen. Der Termin dürfte in den ersten Wochen diesen Jahres sein.

Das Grabmal des Sargeras heißt dann der Patch 7.2 und bringt nicht nur ne Menge neuer Instanzen und Raids sondern auch die schon sehnlichst erwartete Möglichkeit auf den Verheerten Inseln zu fliegen. Dies wird mit den Klassenmounts ermöglicht und da warten wie ja alle sehr gespannt drauf. Zudem kehren die Invasionen aus der Zeit vor Legion zurück, diesmal aber nur in den Gebieten der Verheerten Inseln. Mit diesem Patch können wir irgendwann im Frühjahr rechnen.

Danach wirds dann nicht mehr wirklich genauer. Es soll angeblich nach Argus gehen, der Heimat der Eredar die sich nach der der Korrumpierung durch dem gefallenen Titanen Sargeras in die Draenai und die dämonischen Man’ari aufgespalten haben. Was uns da erwartet steht aber noch in den Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.