Minecraft – Der Kampf der Creeper

Der 6. Minecraft Roman von Panini.

Autor: Winter Morgen
Übersetzung: Andreas Kaskrzak
Bewertung 4/5

Steves Schatzjäger-Freunde, die wir schon aus den vorherigen Romanen kennen, kommen mit einer Schatzkarte zu ihm die zu einem Berg führen soll wo es unendlich viele Diamanten geben soll. Also machen sie sich zusammen auf den Weg um diesen Berg zu finden. Unterwegs treffen sie auf mehr Leute die sie begleiten, doch Freunde sind das nicht wirklich. Als sie durch einen Dschungel kommen in dem ständig neue Creeper spawnen wird es richtig gefährlich.

Diesmal habe nicht ich selbst das Buch gelesen sondern meine Kinder, die große Minecraft Fans sind. Das Buch war spannend und wurde innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Sowohl die Verbindung zum Spiel (z.B. wird statt Hunger wird von Hungeranzeige gesprochen, es werden Biome erwähnt und wenn jemand „zerstört“ wird kann man ihn trotzdem wieder treffen) als auch die spannende Geschichte haben sehr gut gefallen. Oft vergisst man das es sich auf ein Spiel bezieht, so gefangen in den Geschehnissen ist man.

Der Schreibstil ist einfach gehalten weil sich das Buch auch eher an Kinder und Jugendliche richtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.