Transport Fever – Der Wilde Westen

Nachdem ich die Eurpopa Kampagne in Transport Fever abgeschlossen habe starte ich in die USA. Dabei muss ich feststellen das der Wilde, Wilde Westen nicht hinter Hamburg anfängt und zudem auch fast nicht aufzuhören scheint.

Die Karte erscheint mir extrem groß und ich freue mich schon auf die Zeit wenn ich mit der Kampagne komplett durch bin und ich mal eine Karte mit den größten Aumaßen erstellen kann.

Hier allerdings geht es jetzt erstmal drum mit Pferde-Fuhrwerken Getreide zu liefern und einen Weg für unsere stählernes Pferd um die Indianerzelte herum zu suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.