[Update mit Vidoe] Anthem VIP Demo – Erster Eindruck

Gestern ist die Anthem VIP Demo gestartet und das mit ner Menge Probleme. Es scheint das EA den Ansturm, der insbesondere durch die 3 Freundschaftscode entstanden ist, unterschätzt hat. So brauchte ich 50 Minuten bis ich überhaupt ins Spiel kam und damit scheine ich noch zu den glücklicheren zu gehören.

Das Spiel ist ansonsten extrem gut gelungen. Die Grafik ist selbst auf meinem älteren Rechner beeindruckend. Meine Spezifikationen für Leute die sich noch nicht sicher sind:
Prozessor: Core i7 4790K @ 4 GHz
Speicher: 16 GB Ram
Grafik: GForce GTX 980 mit 4GB Anzeigespeicher
Installiert habe ich die Demo auf meiner 2. Festplatte die keine SSD ist, dafür waren die Ladezeiten aber erträglich.

Das Spielprinzip teils sich auf in den Teil der in Fort Tarsis spiel, was eher klassische Rollenspielelemente aufweißt mit Dialogen und Entdeckungen. „Draußen“ ist es dann ein Shooter und da wurde es zunächst schwierig für mich. Ich musste mich mit der Steuerung anfreunden was nicht so einfach war. Als ich endlich heraus gefunden hatte wie ich fliege bin ich dann doch ständig in Wände geflogen und dadurch „abgestürzt“. Es bietet sich sicherlich an das Ganze mal mit Controller zu testen.

Was mir aber auf den ersten Blick extrem gelungen scheint ist die Verbindung der Missionen mit der Story. Die Mission wird mit Dialogen und Rätseln gespickt, die vorerst nicht sonderlich anspruchsvoll waren, aber das kann sich ja noch ändern.

Mein erster Eindruck ist hervorragend. EA muss sich noch nachbessern was die Kapazität angeht, aber ansonsten gibt es von meiner Seite nur wenig zu meckern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.