The Witcher Staffel 1 Episode 1

Endlich ist sie gestartet die Serie um Gerald von Riva. Wie bereits im Vorfeld angekündigt orientiert sich die Serie mehr an den Büchern und nicht so sehr an den Spielen. Da ich aber die Bücher nicht gelesen habe und auch nur „The Wild Hunt“ kenne gehe ich relativ unvoreingenommen an die Sache.

In der ersten Folge bekommen wir zwei der Hauptpersonen näher gebracht. Zum Einen natürlich Gerald der von Henry Cavill hervorragend dargestellt wird. Hier passt sein eher mürrischer Gesichtsausdruck viel besser als in der Rolle als Superman. Auch die Optik, die sich nur grob an die des Spieles anlehnt, passt sehr gut.

Dann ist da noch Ciri, die vor dem Hintergrund des nilfgaardischen Angriff auf Cintra gezeigt wird. Die Schauspielerin macht ebenfalls eine gute Figur weil sie tatsächlich nicht von Anfang an die starke Prinzessin ist, sondern nur eine leichte rebellische Ader hat. In diesem Szenen gibt es aber schon das Problem das vollkommen unbedarfte zu wenig Informationen bekommen. Was hat es mit ihrer Großmutter Königin Calanthe auf sich? Wer ist der Mann an deren Seite und was ist mit ihren Eltern?

Im weiteren Verlauf gibts dann einiges was typischen für den Hexer ist. Moralisch zweifelhafte Entscheidungen, die Frage nach dem geringeren Übel und ein recht brutaler aber extrem gut inszenierter Kampf.

Die erste Folge macht schon mal Lust auf mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.