The Witcher Staffel 1 Episode 7

Die Zeitlinie mit Geralt und Yen hat nun den Anfang der Serie erreicht. Wir sehen also nochmal den Angriff der Nilfgaard Armee auf Cintra und dabei dann einige Szenen die wir schon kennen, aber eben auch andere die jetzt aus dem Blickwinkel von Geralt kommen und schon macht das irgendwie anders Sinn.

Auch Yen hat mit dem Angriff auf Cintra zu tun, aber auf eine andere Art und Weise. Die Zauberer der Loge diskutieren darüber was sie mit Nilfgaard tun sollen. Diese Szene alleine macht die Serie sehenswert weil viel der politischen Verwicklungen die eben auch die Witcher Geschichten interessant machen hier toll dargestellt werden.

Ciri trifft derweil auf genau die Kinder mit denen man sie in Cintra hat spielen sehen und muss feststellen das es als Prinzessin offenbar schwer ist echte Freunde zu finden.

Die Serie kommt hier endlich an einen Punkt wo alles Sinn macht. In denke noch immer es wäre geschickter gewesen einige Hinweise auf die Zeit zu geben in der die jeweilige Szene spielt, auch dann wären einige Aha Effekte hier erhalten geblieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.