Die Paizicon ist dieses Jahr aus bekannten Gründen Online und so gibt es viele Informationen nur wenn man die entsprechenden Streams über Twitch schaut. Aber so ein paar Sachen gibt es auch auf anderem Weg.

Advanced Players Guide

Zum einen wurde auf das im Juni erscheinende „Advanced Players Guide“ im Game Trade Magazine näher eingegangen. Es wird viel neue Klassen geben. Der „Investigator“ ist ein Detektiv, der mit Intelligenz und Beobachtungsgabe Angriffe vorhersehen kann und Rätzel löst, der „Swashbuckler“ legt mehr wert auf Stil und Aussehen denn auf Effekt, das Orakel bezieht seine Macht aus den Elementen und kann mehr Macht erlangen wenn es dabei auch mehr Gefahr in Kauf nimmt und die Hexe zieht ihre Kräfte aus der Verbindung mit einem Tiergefährten und kann jeder der 4 Magiearten nutzen, je nach gewähltem Gefährten.

Als neue Abstammungen sind dabei „Catfolk“, Kobolde, Orks, „Ratfolk“ und die Vogelartigen Tengu. Dazu gibt es dann die Hintergründe die auf alle Abstammungen angewendet werden können. So wird es möglich sein einen Gnom Dhampir zu erstellen, einen Tengu Duskwalker oder auch einen Ork Tiefling.

Ein großer Teil des Buches wird sich um die Archetypen drehen die in der 2. Edition dafür zuständig sind die Fähigkeiten mehrere Klassen zu kombinieren. Nicht weniger als 42 Archetypen kommen hinzu, vom Ritter der hoch zu Ross kämpfte, über den Bogenschützen der sich ganz auf eine Waffe spezialisiert bis hin zum Tierbändiger ist für jeden Spieler etwas dabei. Ein nettes Beispiel war auch der Vigilante der als sowas wie eine 2. Identität funktioniert, quasi ist dieser Archetyp der „Bruce Wayne“ zum Batman der Hauptklasse.

Mehr Details zum Advances Players Guide folgen noch wenn ich den Stream dazu geschaut habe der heute Nacht gelaufen ist.

Das Advanced Players Guide ist aktuell bei Ulisses als „Zusatzregeln“ in der Planung und soll voraussichtlich im 4. Quartal 2020 erscheinen.

Beginner Box

Die neue Beginner Box, die auch noch dieses Jahr erscheinen soll wird sich von der zu Pathfinder 1 schonmal darin unterscheiden das sie echte Pathfinder 2. Edition Regeln benutzt und man seinen Character den man dort genutzt hat einfach weiter verwenden kann.

Es wird wieder ein Spielerhandbuch mit einem Soloabenteuer geben, ein Spielleiterhandbuch, dazu noch eine Flip Mat, Aufsteller, Charakterbögen, Würfel die mit Farben referenziert werden und Referenzkarten für die Grundregeln. Eine nette Idee ist auch das man Tokens für seine Aktionen hat um festzuhalten welche Aktionen man schon benutzt hat.

Zudem wird es ein Abenteuer haben das an die Beginner Box anschliesst wo man seinen Charakter dann weiter verwenden kann.

Kingmaker 2E

Letztes Jahr lief ein Crowdfunding von Paizo um den wohl beliebtesten Abenteuerpfad für die 2. Edition von Pathfinder zu konvertieren. Die Arbeit daran liegt nun in den letzten Zügen wobei es keine einfache Konvertierung ist sondern vielmehr eine Übertragung bei der neben vielen anderen Produkten ein zentrales Buch raus kommen wird das so dick ist wie der Grundregelwerk. Der Abenteuerpfad soll noch in diesem Jahr in den USA erscheinen.

Auch Ulisses hat den auf dem Plan, doch hier ist noch nichts konkretes bekannt.

Es gibt zudem noch eine mysteriöse Ankündigung das man dem Publisher „Deep Silver“ auf Facebook folgen sollte weil es eine Ankündigung bezüglich des Computerspiels zu Kingmaker geben sollte.

Abenteuerpfade 2021

Für 2021 wurden auch schon 2 Abenteuerpfade angekündigt. Diesmal sind es aber kürzere die nur 3 Teile haben. Von Januar bis März gibt es „The Abomination Vaults“, ein Level 1-11 Megadungeon das sich außerhalb von Otari auf der Kortos Insel befindet. Von April bis Juni geht es dann nach Tian-Xia um in „Fists of the Ruby Phoenix“ an einem Turnier teil zu nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: