Ein Jahr Marvel Deutschland Digital

Ein Jahr ist es jetzt her das Panini begann ein Teil seines Marvel Programms digital auch auf ComiXology zu vermarkten. Grund für mich mal bei Steffen Volkmer, PR- & Press-Manager bei Panini nach zu fragen wie erfolgreich das angelaufen ist und wie die Zukunft aussieht:

Nerdenthum:
Würdest Du das Angebot als Erfolg ansehen, eher als nettes Beibrot oder gar als Experiment das nicht besonders geglückt ist?

Steffen:

Grundsätzlich ist es immer ein Erfolg, wenn man den Fans mehr und etwas Neues anbieten kann. Die Verkäufe der E-Comic-Ausgaben sind nach wie vor überschaubar, aber den Verkäufen der gedruckten Ausgaben hat das digitale Angebot nicht geschadet. Dieses neue Angebot wird also entweder von neuen Lesern oder zusätzlich zu den gedruckten Ausgaben genutzt. Das ist gut und wir werden das Angebot weiter ausbauen mit 10 neuen Titeln pro Monat.

Nerdenthum:
Kannst Du uns einen groben Einblick geben wie erfolgreich das digitale Angebot ist? Es ist klar das Du keine konkreten Verkaufszahlen nennen kannst, aber vielleicht einen Anhaltspunkt?

Steffen:

In der Regel liegt der Verkauf bei ca. 5-6% der gedruckten Ausgabe, wobei es auch Ausreißer nach oben gibt. Damit sind wir in Deutschland noch ewig weit hinter den Amerikanern her, wo bei manchen Titeln inzwischen mehr digital als geprintet verkauft werden

Nerdenthum:
Gibt es große Unterschiede zwischen den Verkaufszahlen eines Bandes in Print und digital? Will heißen gibt es z.B. ein Comic das sich als gedruckte Version nicht gut verkauft hat, digital aber der Renner war?

Steffen:

Es hat sich bislang klar gezeigt, dass Titel, die gedruckt erfolgreich sind, sich auch digital besser verkaufen als andere.

Nerdenthum:
Bisher gibt es nur die Sammelbände digital, ist es geplant das auch auf die Hefte zu erweitern?

Steffen:

Hefte sind derzeit nicht geplant, da stünde der Aufwand im Augenblick eindeutig noch in keiner sinnvollen Relation zum Ertrag.

Nerdenthum:
Wie sieht das mit exclusiven digital Titel aus wie z.B. die „Guided View Native“ oder die „comiXology Original“ Sachen?

Steffen:

Auch das lässt sich derzeit noch nicht sinnvoll in ein Geschäftsmodell umwandeln, da werden wir noch etwas Entwicklungsarbeit leisten müssen, bevor man da rangehen kann.

Nerdenthum:
Ist irgendwann auch mit DC Deutschland digital zu rechnen?

Steffen:

Wir würden gerne auch DC Comics digital anbieten, aber da sind noch einige Lizenz-Hürden zu nehmen. Wir sind aber in Gesprächen.

Nerdenthum:
Danke für das kurze Interview!

Zum Angebot von Marvel Deutschland auf ComiXology.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.