Justice League of America: Rebirth Special [deu]

Das neue Team von Batman wird vorgestellt.

Autor: Steve Orlando, Jody Houser
Zeichner: Stephen Byrne, Jamal Campbell, Andy MacDonald, Mirka Andolfo, Ivan Reis
Tusche: Stephen Byrne, Jamal Campbell, Andy MacDonald, Mirka Andolfo, Joe Prado, Oclair Albert
Farben: Stephen Byrne, Jamal Campbell, John Rauch, Arif Prianto, Marcelo Maidlo
Letterer: Walproject
Übersetzung: Caroline Hidalgo
Kaufen: Panini Shop
Leseprobe: MyComics

Bewertung: 3/5

Nach den Ereignissen von Justice League vs. Suicide Squad will Batman ein neues Team zusammen stellen das eben nicht aus „Göttern“ besteht. Hier werden dann zunächst die neuen Mitglieder und ihre Geschichte vorgestellt.

Da ist Ray der seine gesamte Kindheit in Dunkelheit verbracht hat weil man dachte er wäre gegen Licht allergisch; Vixen die eigentlich ein Supermodel ist, dann aber doch ihr Erbe als Beschützerin mit dem Amulett das ihr Tierkräfte gibt antritt; Ryan Choi, der mit Ray Palmer zusammen arbeitet und sein Platz als der Atom einnehmen möchte und natürlich Caitlin Snow die als Killer Frost maßgeblich an oben erwähnten Kampf beteiligt war. Zum Schluss kommt noch Diana „Black Canary“ Lance hinzu die auch noch Lobo an sein Versprechen erinnern muss.

Die einzelnen Hintergrund Geschichten sind nur bedingt interessant, Orlando schafft es nicht mich wirklich zu fesseln oder auch die Charaktere emotional näher zu bringen. Das Ende wo es etwas mehr um Humor und Action geht (Lobo ist da ja prädestiniert für) ist dann schon interessanter.

Das so ein Band, der aus vielen Einzelheften zusammengestellt ist, von einem sehr diversen Team gezeichnet wird ist klar, aber alle Beteiligten machen durchaus einen guten Job, allen voran aber Ivan Reis, der dann auch die reguläre Serie zeichnen wird.

1 thought on “Justice League of America: Rebirth Special [deu]”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.