Mini Marvels [deu]

Kleine Helden ganz groß.

Autor: Chris Giarrusso, Audrey Loeb, Sean McKeever, Marc Sumerak, Paul Tobin
Zeichner: Chris Giarrusso
Farben: Chris Giarrusso, Jacob Chabot, Dave Giarrusso, Drew Gill, Michael Higgins, Traci Hui
Letterer: Walproject
Übersetzung: Bernd Kronsbein
Kaufen: Panini Shop
Leseprobe: MyComics.de
Bewertung: 3/5

Als es die Redaktionsseiten in den Marvel Comics (genannt Bullpen Bulletins) noch gab wurden die gerne mal mit kurzen lustigen Comicstrips der kleinen Marvel Helden ergänzt. Hier lebte Chris Giarrusso seine Liebe zu den Peanuts aus und lies Spider-Man, die Avengers, die X-Men oder die Fantastic Four als Kinder Abenteuer bestehen. Nach und nach gab es immer mehr solcher Geschichten die sich dann später auch über mehrere Seiten erstreckten. Hier werden auf eher humorvolle Art und Weise die Eigenarten der Helden angeschnitten. Das ganze ist zwar sehr Kindgerecht aber einige extrem böse Andeutungen sind doch vorhanden wenn z.B. Norman Osborn als Green Goblin mit seinem Sohn Harry und Gwen Stacy ein Picnic auf der Georg Washington Bridge veranstalten will.

Es wird einiges an Geschichten aus dem Marvel Universum angeschnitten, so kämpfen die Minis im Civil War gegeneinander, Hulk wird verbannt und kehrt zurück und Thor steht von den Toten auf. Auch die mehrfarbigen Hulks, viele Iron Man Rüstungen und die unterschiedlichen Kostüme von Spider-Man dürfen nicht fehlen.

Den Zeichnungen kann man ihre Herkunft ansehen und immer wieder meint man Charlie Brown oder Linus zu sehen, wobei die Anpassungen genial gemacht sind und ein kleiner Wolverine eben auch total süß aussieht.

Netter, kindgerechter Zeitvertreib für nebenher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.