U.S.Avengers #2 [deu]

Die seltsamen Avengers im Secret Empire.

Autor: Al Ewing
Zeichner: Alex Arizmendi, Paco Diaz, Paco Medina
Tusche: Alex Arizmendi, Paco Diaz, Juan Vlasco
Farben: Jesus Aburtov, Rachele Rosenberg
Letterer: Gianluca Pini
Übersetzung: Bernd Kronsbein
Kaufen: Panini Shop
Leseprobe: MyComics
Bewertung: 2/5

Das leicht durchgeknallte Avengers Team um Bobby da Costa schlittert hier in Secret Empire rein und nimmt dabei dann gerade noch mehr obskure Charaktere mit. Es ist auch nicht verwunderlich das einige davon aus der „Contest of Champions“ Serie stammen die ebenfalls von Ewing geschrieben wurde. Der Kampf gegen Hydra geht überraschend schnell und was in anderen Serien dann auch mal 2-3 Sammelbände ein nimmt wird hier innerhalb eines halben abgehandelt. Das ist auch gut so, da die Story nicht sonderlich stark ist. Alle stellen sich ein klein wenig dumm und ungeschickt an und das durchaus ernste Thema wird hier ziemlich veralbert.

Dann wird’s noch obskurer als die Truppe im All auf einen Planeten trifft wo etwas nachgespielt wird was wie eine schlechte Kopie einer Archie TV Serie wirkt. Das Beste hieran ist noch die Meta-Kritik an den Fans die meinen das nur sie wüssten was das Beste für eine Serie ist und alles Neue verabscheuen.

Beide Geschichten sind leider auch nicht mehr wirklich witzig und auf eine nicht sonderlich ansprechende Art und Weise abgefahren. Die Besten Teile sind noch die angesprochene Metakritik und die Referenzen zu Archie inkl. der Erwähnung von Sabrina (die hier natürlich nicht so heißt).

Zeichnerisch Okay bis gut, besonders zum Ende hin wenn man die Charaktere eben aus den Archie Comic erkennen kann.

[Rezensionsexemplar bereitgestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.