Inhumans: Royals #2 [deu]

Wer sind die Progenitors?

Autor: Al Ewing
Zeichner: Mike del Mundo, Kevin Libranda, Javier Rodriguez
Tusche: Marc Deering, Kevin Libranda, Álvaro López
Farben: Jordie Bellaire, José Villarrubia
Letterer: Claudia Sartoretti
Übersetzung: Alexander Rösch
Kaufen: Panini Shop
Bewertung: 3/5

Die königliche Familie (oder was davon noch übrig ist) sind immer noch auf der Suche nach einem Ersatz für das Terrigen das Medusa vernichtet hat. Dabei haben sie auf den Überresten von Hala, der Heimatwelt ihrer Schöpfer der Kree, ein Geheimnis erfahren das viel tiefer geht als alles was die vermuteten. Dann stellt sich die Frage was die Skyspears sind und was deren Erbauer, die Progenitors, wollen.

Das Geheimnis um die Herkunft der Inhumans und auch der Kree wird spannender, vor allem da die Frage wer bzw. was denn diese die Progenitors sind immer interessanter wird. Die Dynamik des Team funktioniert so langsam, vor allem da es dort einige interessante Entwicklungen gibt. Natürlich wird auch aufgeklärt was die Zukunft, die wir immer wieder sehen, zu bedeuten hat, welchen Plan der „Magier“ und der „Bestrafer“ haben um die Inhumans zu retten.

Das Ende ist ein netter Abschluss der Reihe, bietet interessante erzählerische Kniffe und sogar hochtrabende philosophische Ansätze die wir sonst eher aus Sci-Fi Romanen kennen, lässt aber auch noch genug offen das in weiteren Inhumans Serien beleuchtet werden kann.

Zeichnerisch leider eher okay denn wirklich gut, Es gibt ganz klar Höhepunkte wovon die Sequenz in der Astralebene die von del Mundo gezeichnet wurde ganz klar dazu gehört aber ansonsten eher Mittelmaß das sicher lesbar ist aber eben echte Höhepunkte vermissen lässt.

[Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.