Iron Man Rüstungen / Comic / Extremis

extremis003[1]Nachdem in 2004 Brian Michael Bendis die Avengers übernahm und diese mit der Disassembled Geschichte gründlich demontiert wurden musste auch Iron Man neu aufgebaut werden. Diese Aufgabe viel Warren Ellis zu der dabei auch eine neue Technologie names Extremis einführte. Mit diesem Nanotechnologie Serum kann man das Reparaturzentrum eines Menschen neu „programmieren“ so das der Körper sich entsprechend der Programmierung „umformt“. Tony nutzt das Serum um einige Modifikationen an sich selbt vorzunehmen.

extremis001[1]Zu diesem Zeitpunkt ist er selbst in einer Sackgasse gelandet was die Miniaturisierung des Iron Man angeht. Die Rüstung ist zu groß und unhandlich geworden und muss, solange er nicht selbst drin steckt, aufwendig von Ort zu Ort transportiert werden. Extremis ermöglicht es ihm zum Einen die essentielle Unterkleidung, die eine Kontrollfunktion für den Iron Man übernimmt, in der Innenseite seiner Knochen zu lagern und auf Befehl durch vergrößerte Poren auszutreten, zum Anderen hat er damit eine direkte Verbindung zu allen Komponenten was es ihm ermöglicht viel der Steuerelemente weg zu lassen. Die neue Rüstung ist leichter, flexibler und gleichzeitig leistungsfähiger. Sie passt in einen Koffer und kann ebenfalls per Gedankensteuerung angelegt werden.

Weiterhin hat er durch die Modifikation die Möglichkeit erhalten sich mit jeder Technologie auf der Erde zu verbinden. Er kann durch Satelliten sehen, schneller Denken und Geräte in seiner Umgebung beeinflussen. Später ist er dann auch in der Lage mehrere Iron Man Rüstungen gleichzeitig fern zu steuern, was ihm in einigen Fällen einen großen Taktischen Vorteil brachte.

extremis0021[1]Die Rüstung mit der Extremis Funktion tauchte das erste mal in Invincible Iron Man (vol. 4) #5 auf auf Deutsch erschienen in 100% Marvel 34: Iron Man Extremis.

Folgende Rüstung: Bleeding Edge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.