Legion – Erfolg auf ganzer Linie?

world-of-warcraft-legionBereits letztes Jahr hat Blizzard verkündet keine Abozahlen zu WoW mehr veröffentlichen zu wollen. Als Grund wurde angegeben das durch den freien Einstieg und den Item Shop Umsatz auch anders generiere und die Abozahlen daher eine schlechte Kennzahl seien.

So verwunderte es ein wenig das man in China, wo traditionell das Free2Play Modell vorherrscht und man WoW Stundengenau bezahlen konnte nun das Abomodell eingeführt wurde. Scheinbar hat sich das aber für Blizzard gelohnt. Die Zahlen die nun bekannt gegeben wurden lassen gutes hoffen. So hat sich der Umsatz von in China von July auf August ver 8-facht! (8 Millionen auf 37 Millionen $).

Aber nicht nur in Fernost ist mit Legion der große Wurf gelungen, auch in der westlichen Welt kommt die Erweiterung scheinbar gut an. Zwar gab es einiges Hin und Her wegen einem Artikel in einem Polnischen Magazin aber die Aussage das die Abozahlen so hoch sind wie schon lange nicht mehr kommt von Blizzard auch offiziell.

Interessant dürfte sein welche Konsequenzen das hat. Man hat bei Legion ja bereits gesehen das mal wieder einige der Modelle angepasst wurden und grundsätzlich die Grafik verbessert wurde. Für WoW wird die Entwicklung sicher so weiter gehen und man kann dadurch vielleicht schon Anfang 2018 mit einer neuen Erweiterung rechnen die versucht an den Erfolg anzuknüpfen.

Zudem könnte der Erfolg in China auch der Film Trilogie neuen Aufwind geben. Die Verträge für die Filme sind meines Wissens nach sowieso schon gemacht und bei einer breiteren Akzeptanz macht das Sinn die auch zu produzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.