Mass Effect: Andromeda – Zu viele Quests

In der Andromeda Galaxie angekommen geht es erstmal zum Nexus, einer Station auf der sich die Archen treffen sollen und die später als Regierungssitz diesen soll. Da aber so alles mögliche schief gelaufen ist müssen wir erstmal Schadensbegrenzung betreiben. Unser Schiff ist die erste Arche die eingetroffen ist, die anderen sind verschollen. Mein Vater starb bei dem ersten Außeneinsatz und so bin ich jetzt der „Pathfinder“ also quasi derjenige der die neue Galaxie erkunden soll und auf der Nexus gab es eine Revolution die uns auch noch Kopfschmerzen bereitet.

Zu allem Überfluss hatte mein Vater Geheimnisse vor mir die mit der KI „SAM“ zusammenhängen und wir müssen jetzt auch noch darüber mehr heraus finden. Das alles führt dazu das mein Questlog schnell anwächst und ich so extrem viel Zeit damit verbringen kann alles zu erforschen. Ich habe mich trotzdem dafür entschieden erst mal mein neues Schiff zu begutachten mit dem ich nach bewohnbaren Planeten suchen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.