Mangelhaftes Marvel Marketing

Ja, ich freu mich ja auch darauf wenn Marvel im Herbst sich wieder auf seine „alten Werte“ besinnen will, wenn mir auch noch nicht klar ist was damit genau gemeint ist.
Ja, es ist toll wenn alte Charaktere wieder kommen die man vermisst hat, wenn es wieder heroischer zu geht und nicht alles so schwarz gesehen wird. Wenn nicht Held gegen Held kämpft.
Ja, die Tatsache das die „neuen“ Lieblinge wie Ironheart, Ms. Marvel oder der heroische Doctor Doom nicht in der Versenkung verschwinden.

Aber was soll das bitte?

Da kündigt Marvel großspurig der Presse Neuigkeiten an „die die gesamte Comicindustrie verändern werden“ und dabei kommt dann nur die Vorstellung von ein paar morphenden Covern heraus?

Keine Inhalte!
Keine Autoren!
Keine Zeichner, Tuscher, Koloristen, oder Letterer!
Keine Angabe über die Nummerierung!
Keine Angabe über neue Vertriebswege!
Keine Angabe über eine neue Preisstruktur!

NICHTS!

Diese News lassen die Industrie doch wohl eher kalt. Tolle Cover vorstellen kann DC auch, ob Foil, Hologram oder Lentikular. Das ging in jedem Fall nach hinten los.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.