Generations – The Spiders [eng]

Miles und Peter.

Autor: Brian Michael Bendis
Zeichner: Ramón Pérez
Farbe: Msassyk
Letterer: VC’s Cory Petit
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 3/5

Jetzt ist es an Miles auf einen jungen Peter zu treffen. Das ist zu einer Zeit wo Peter noch auf der High School ist und nicht viel Glück hat. Er wird von seinen Mitschülern als Nerd und Außenseiter angesehen, die Belastung als Schüler, Photograf für den Bugle und Spider-Man macht ihm schwer zu schaffen und dann ist auch noch Tante May im Krankenhaus.

Bei Generations geht es darum den neuen, jungen Helden neue Motivation zu geben und das funktioniert hier mit Miles recht gut. Was mich allerdings verwundert hat war die Tatsache das Miles hier auch sein jüngeres Ich trifft obwohl er doch aus einer anderen Dimension kommt und das auch weiß. Das nach Secret Wars einiges zusammen gebastelt wurde war klar, aber ich dacht trotzdem das man mit Zeitreisen in ein „sauberes“ Marvel Universum kommen würde.

Auch zeichnerisch sagt mir das nicht zu. Pérez hat mir an Nova richtig gut gefallen, doch hier wird der junge Peter sehr alt und sieht ab und an aus wie Norman Osborn und dann wieder wie Doom aus Infamous Iron Man aber eben nicht wie Peter Parker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.