Doctor Strange #26 [eng]

Strange und Zelma suchen nach Artefakten.

Autor: John Barber
Zeichner / Tusche / Farben: Niko Henrichon
Letterer: VC’s Cory Petit
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4/5

Strange und sein neuer Lehrling Zelma machen sich auf den Weg in den Untergrund in einen alten Tempel um magische Artefakte zu suchen. Dabei soll Zelma etwas lernen. Zuvor erfahren wir aber das sie nicht die ersten sind die diesen Tempel betreten.

Die Dynamik zwischen Zelma und Stephen entwickelt so so langsam, wobei Zelma keinesfalls ein Lehrling ist der alles einfach alles hin nimmt, sondern durchaus Fragen stellt oder andere Meinung ist wie der Sorcerer Supreme. Daraus ergeben sich eine menge witzige Dialoge. Aber auch Stephen kann hier zeigen das er kein flacher Charakter ist sondern eben auf seine Weise tut was getan werden muss, was hier aber was anderes bedeutet als man annehmen möchte.

Zeichernisch ist Henrichon sehr gut. Die Dunkelheit im Untergrund mit ein paar Lichteffekten wird durch seine Stil bedrohlich und ein Stück weit auch mittelalterlich, was zum Thema der Geschichte extrem gut passt. Vor allem stimmen bei ihm immer die Proportionen und Ausdrücke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.