Superman #7 [deu]

Superman muss Lex befreien.

Autor: Dan Jurgens
Zeichner: Patrick Zircher
Farben: Arif Prianto, Ulises Arreola
Letterer: Walproject
Übersetzung: Christian Heiss
Kaufen: Panini Shop
Bewertung: 3.5/5

Lex wurde von L’Call dem Gottschlächter entführt damit er für die Taten büßen kann die er begehen wird. Es ist eine Abwandlung des „Baby-Hitler“ Problems, wobei hier nicht wirklich etabliert wird warum Luther böse werden sollte. Wir bekommen dafür ein wenig mehr von der Geschichte von L’Call mit und warum er das Ganze tut und welche Rolle Zade und die „Remnants von Nideesi“ dabei spielen.

Im Hintergrund ist immer noch Darkseid die große Bedrohung obwohl diese im Darkseid War ausgeschaltet wurde. Es geht um Verlust, Rache und das zu tun was getan werden muss … oder eben gerade nicht. Superman traut Luther nicht und wir als Leser wissen immer noch nicht was wir genau von ihm halten sollen.

Hier ist wieder Zirchner am Werk, mit zwei unterschiedlichen Koloristen was dann doch stark auffällt, besonders da man fast direkt hintereinander zwei sehr ähnliche Bilder von Superman hat die trotz gleichem Zeichner sehr unterschiedlich aussehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.