Akte-X – Staffel 11 Episode 1


Mulder und Scully sind wieder da und zunächst erzählt uns der Raucher ein wenig über seine Geschichte. Dann wacht Scully in einem Krankenhaus auf und wir erfahren, dass alles was in der letzten Episode der letzten Staffel passiert ist nur eine Vision von ihr war. Sie bittet Mulder den Raucher zu finden und aufzuhalten.

Mulder wird dann verfolg, kann dem aber entgehen und macht sich auf die Suche nach dem Raucher.

Das die letzte Episode nicht passiert ist beruhigt mich ein wenig, weil ich die ja nicht so toll fand. Ansonsten wird viel angedeutet, einiges an Geheimnissen gelüftet und vor allem eine zweite Gruppe im Hintergrund eingeführt die das doch wieder ein wenig interessanter macht. Die Verfolgungsjagd mit Mulder ist extrem langatmig was nicht hätte sein müssen und Scully benimmt sich etwas seltsam, aber ansonsten ist die Episode ansehnlich und entschädigt ein wenig für das grässliche Ende der letzten Staffel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.