Rogues! Band 1: Der Fluch des Huhns [deu]

Barbarisch durchgeknallte Fantasy.

Autor: El Torres
Zeichner: Juan José Ryp, Miguerl Genlot, Diego Galindo
Farben: Fran Gamboa, Rubén Rojas, Diego Galindo
Letterer: Jochen Volkmer, mediativo
Übersetzung: Sandra Kentopf
Kaufen: Panini Shop ComiXology
Leseporbe: MyComics.de
Bewertung: 3/5

Bereits das Cover verspricht eine Fest für all jene denen moderne Comic zu züchtig und nett sind. Auch der Werbetext von Panini trägt dazu bei das man wohl eher weniger tiefgreifende politische Betrachtungen und genauso wenig Kleidung erwartet dafür aber ziemlich durchgeknallte Fantasy. Wer allerdings jetzt davon ausgeht das die Story hinter den Sexszenen zurück stecken muss, täuscht sich. Zwar ist Wiesel nie wirklich vollständig bekleidet (wobei das im Laufe des Bandes etwas realistischer wird) trotzdem geht es viel mehr um die Abenteuer die sie und ihr Partner Bran erleben und weniger im die Eskapaden davor und danach.

Die Aufträge sind typisch Fantasy mit Zauberern und Diebesgilden, Intrigen und Flüchen, nur ist die Rollenverteilung nicht immer so einfach. Die zu rettende Jungfrau passt da nicht ganz ins Bild und der böse Sheriff reagiert dann auch etwas anders. Genau aus diesen Dingen zieht der Band seinen Humor, allerdings auch daraus das unserer Protagonisten etwas verpeilt sind (besonders Bran) und dann ist da noch die Sache mit den Gaststars die man so auch nicht erwartet hat.

Leider können die Zeichnungen die Qualität von Ryp, der auch das Cover gezeichnet hat, nicht halten. Die Details lassen nach, Gesichter wirken teils verzogen und die Kolorierung lässt Menschen zum Teil wie Zombies aussehen.

[Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von Panini]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.