Scarlet #1 [eng]

Die Ausnahmeserie von Bendis und Maleev geht weiter.

Autor: Brian Michael Bendis
Zeichnung / Farben: Alex Maleev
Letterer: Joshua Reed
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4/5

Portland ist gespalten. Die Brücken über den Columbia River sind zerstört und die „Rebellen“ unter Scarlet sind von der Außenwelt abgeschnitten. Das alles nur weil sie sich gegen Polizeiwillkür gewehrt hat. Die Situation wie sie hier geschildert wird ist eine deutliche Dystopie, doch für jemanden der den Weg dorthin erlebt hat ist das gar nicht so fern.

Wieder nutzt Bendis unterschiedliche Sprechblasen um seine Protagonistin mit dem Leser interagieren zu lassen. Wieder philosophiert Scarlet über ihre Rolle in all dem aber auch über die Art und Weise wie andere sie sehen. Das jetzt alles eskaliert ist scheint so oberflächlich nicht zu berühren und langsam fragen wir uns ob sie wirklich die „Gute“ ist.

All das ist im unverkennbaren Stil von Maleev umgesetzt der die fortschreitende Zerstörung, die paramilitärischen Elemente und vor allem Scarlet die sich eben verändert hat hervorragend umsetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.