Multiple Man #1 [eng]

Jamie Madrox lebt … und lebt … und lebt.

Autor: Matthew Rosenberg
Zeichner: Andy MacDonald
Farben: Tamara Bonvillain​
Letterer: VS’c Travis Lanham
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 4/5

Jamie Madrox war schon immer ein Charakter der eher für Humor sorgte, auch wenn dies oftmals mit einer Träne im Auge passierte. Da er sich duplizieren kann ist er wohl so oft gestorben wie kein anderer Held und eben auch so oft wieder gekommen wie sonst keiner.

Auch hier ist genau das erstmal das Thema und dann eben der Versuch sein eigenes Leben zu retten und dann Zeitreisen und dann wird’s abgefahren. Rosenberg schafft es die Dynamik der alten X-Factor mit Strong Guy und Illyana darzustellen, einige moderne Elemente ein zu bringen und eine Spannung aufzubauen. Das die Geschichte einiges an Vorwissen benötigt wird gut überspielt, weil man alles sehr organisch und passend erklärt bekommt.

Auch zeichnerisch passt MacDonald gut zum Thema. Was bei Multiple Man immer schwer ist, ist im richtigen Moment die Duplikate von Jamie unterschiedlich dazustellen. Das sollte subtil erfolgen und genau das passiert auch hier, bis zum Ende wo es nicht mehr subtil ist und auch nicht sein darf. Die Versionen von Jamie die man hier seht sind klar zu erkennen, aber eben auch die diversen Andeutungen.

Hinzu kommt das man auch den Humor, das Genervt sein der Anderen und die Verzweiflung von Jamie sehen kann und das die Action stimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.