Die 3. Staffel ist primär davon geprägt das alle auf der Suche nach Ciri sind und diese versucht mit ihren Kräften zurecht zu kommen. Dabei ist aber – trotz aller Bemühungen – weder Geralt noch Yen eine wirkliche Hilfe.

Im Hintergrund braut sich aber eine Verschwörung zusammen und es zeigt sich das wohl alle Beteiligen mehr oder minder bereit sind VIEL zu tun um für sich das beste raus zu holen, was in Mord und Totschlag ausartet.

Die Folge wo man die Feier in Aretusa immer wieder aus einem anderen Blickwinkel zu sehen bekommt ist mehr als gelungen weil man nur Stückchenweise erfährt was nun WIRKLICH passiert ist. Das es am Ende dann doch wieder anders kommt ist aber auch wieder geschickt hergeleitet. Für Leute die die Romane nicht kennen kommt hier einiges Überraschend was die Spannung hoch hält.

Gerade Ciri macht eine Wandlung durch und die ist brutal weil sie zum Einen merkt das ihr Mitgefühl Menschen eben nicht nur hilft sondern zu Problemen führt, zum Anderen erwacht die Kämpferin in ihr und sie will die Welt verändern, notfalls mit Gewalt.

Wie immer machen die Darsteller einen unglaublich guten Job, allen voran natürlich Henry Cavill und es wird schwer zu sehen sein wenn er durch Liam Hemsworth ersetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: