Clone Conspiracy #4 [eng]

Peter wird in Versuchung geführt.

Autor: Dan Slott
Zeichner: Jim Cheung
Tusche: John Dell, Cory Smith
Colorist: Justin Ponsor
Letterer: VC’s Joe Caramagna
Kaufen: ComiXology
Bewertung: 3/5

Otto arbeitet an einer Lösung für das Degenerations-Problem der Klone und der Jackal versucht Peter mit einem Versprechen einer besseren Welt zu ködern. Das geht alles irgendwie dann aber doch schief und wie erwartet spielt Otto eine große Rolle dabei. Natürlich bleiben sich die Charaktere treu und das was man im letzten Heft noch befürchten konnte tritt nicht ein. Zum wird ein großer Schritt zur Auflösung des ganzen Gemacht und da man auch ein wenig weis welche neuen Serien kommen dürfte auch grob klar werden was in Heft 5 passiert, das ist aber in der heutigen Zeit, wo man frühzeitig Werbung machen muss, kaum zu vermeiden.

Cheung ist wieder mal sehr genial hier. Da ein eine große Bandbreite an Figuren zeichnen muss kann er glänzen dadurch fällt fast gar nicht auf das er extrem sparsam mit Hintergründen ist. Primär in den übergroßen Panels und Doppelseiten gibt es welche und sonst hat man oft einen leichten Blick nach oben wo dann der leere Himmel zu sehen ist oder es ist eine graue Wand hinter den Personen.

Spoiler
Durchaus interessant was Otto dann letztendlich in Rage versetzt. Es ist nicht Peter oder die Erkenntnis das der Jackal nicht Miles sondern Ben Reilly (der merkt er erst danach), was ihn aufregt ist die Tatsache das Jackal seiner geliebten Anna-Maria, die kleinwüchsig ist, anbietet ihren Geist in einen anderen Körper ohne „Defekt“ zu übertragen. Slott bezieht hier klar Stellung gegen Bodyshaming.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.