Flash #1 [deu]

Auch Flash startet in die Wiedergeburt des DC Universums.

Autor: Joshua Williamson
Zeichner: Carmine Di Giandomenico, Neil Googe
Colorist: Ivan Plascencia
Letterer: Walproject
Übersetzung: Jörg Fassbender
Kaufen: Panini Shop
Leseprobe: MyComics
Bewertung: 3,5/5

Der Band setzt da ein wo der Rebirth Sonderband aufhörte. Das Zusammentreffen von Barry und Wally wird nochmal aus der Sicht von Barry geschildert und so gehen auch beide zusammen dem Mysterium nach was den mit dem Universum geschehen ist und wo die verlorenen Jahre und Erinnerungen hin sind. Das ist aber nur einer der Handlungsstränge, hauptsächlich geht es um einen Speed Force Sturm und der Tatsache das plötzlich mehr Leute Speed-Force Kräfte haben und dabei sogar unterschiedliche.

Barry muss nicht nur nach den Ursachen für den Sturm forschen sondern auch die neuen Speedster Trainieren und das ist teilweise gar nicht so einfach. Dazu kommt noch die Beziehung zu Iris, die quasi nicht vorhanden ist.

Williamson baut hier den altbekannten Barry, der trotz Schnelligkeit zu spät und auch trottelig wirkt effektiv ein und stellt ihm einige neue Partner zur Seite und auch das Geheimnis um den Sturm, den neuen Bösewicht und eine neue Romanze machen sich sehr gut. Es gibt Anlehnungen an die TV Serie aber nur wenige, das hier fühlt sich frisch an und man möchte weiter lesen, nur nur um dem großen Geheimnis rund um Flashpoint und die New 52 auf die Spur zu kommen.

Die Zeichnungen sind zu Beginn gewöhnungsbedürftig. Giandomenico hat einen recht kantigen und dreckigen Stil was nicht zu dem Flash passt den ich kenne. Zudem konnte ich mich nicht wirklich mit den Blitzen um Flash herum anfreunden. Neil Googe, der den letzten Teil illustriert, macht da für mich schon eine wesentlich bessere Arbeit. Klar sauber und auch ohne das Gezacke um Barry, so kann es gerne weiter gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.