Batman: Die Nacht der Monstermenschen [deu]

Was in Batman schon angedeutet wurde bricht aus.

Autor: Steve Orlando, Tom King, Tim Seeley, James Tynion IV
Zeichner: Riley Rossmo, Roge Antonio, Andy Macdonald
Colorist: Ivan Plascencia, Chris Sotomayor, John Rauch
Letterer: Walproject
Übersetzung: Ralph Kruhm
Kaufen: Panini Shop
Bewertung: 3/5

Die „Monster Menschen“ und Hugo Stranges Verwicklung darin wurde ja in der Batman Serie schon mehrfach angedeutet, obwohl es da eigentlich um was anderes ging. Doch nachdem die Sache mit Gotham und dem Psycho Piraten erstmal ausgestanden setzt der Verrückte Psychologe seinen Plan doch jetzt um. Die Monster Menschen greifen die Stadt an und das alles wärend ein Hurrikan auf Gotham los zieht. Batman und sein Team muss also nicht nur die übergroßen Monster aufhalten, sondern auch noch die Bürger vor dem Hurrikan beschützen.

Das ganze ist ein Crossover zwischen Batman, Detective Comics und Nightwing, und so wird mit ner Menge an Charakteren jongliert, die aber auch alle ihre Sternstunde haben. Was auffällt, ist das sich alle irgendwie Batmans Befehlen wiedersetzten. Nicht ständig aber jeder mal so ein wenig. Ansonsten ist die Geschichte recht interessant, aber es geht halt primär um den Kampf gegen riesige Monster.

Die Zeichnungen sind leider nicht mein Fall. Riley Rossmo fand ich an Hellblazer ja noch okay, aber bei Batman funktioniert ihr Stil in meinen Augen nicht. Roge Antonio ist noch derjenige der am erträglichsten ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.